Kindermusical Rutesheim

Rutesheim, 11. und 12. Februar 2017:

Die Gemeindehalle ist gesteckt voll mit 800 Besuchern, 120 Kinder, junge Schauspieler und eine Live-Band führen ein Musical über Johannes den Täufer auf. Genial, wie die Akteure das Publikum in die alte Geschichte mit hineinnehmen.

Hier ein paar Einblicke

Auch genial: Der gesamte Reinerlös wird von den Trägern des Musicals, CVJM und Evang. Kirchengemeinde Rutesheim an die Nethanja-Arbeit gespendet.

Wir finden: eine hervorragende Idee, vielen herzlichen Dank an Tobias Nonnenmann und sein komplettes Team!

Christoph Zehendners Reisetagebuch 2016

Im September-Oktober 2016 besuchte Christoph Zehendner die Nethanjakirche auf Recherchereise für das Buch, das im Mai 2017 erscheint. Hier seine Eindrücke!

Freitag, 23.9.

Nach dem guten Flug bis Delhi und der Pause in der Air India-Lounge geht’s am Nachmittag gegen 15.00 Uhr weiter. Knapp zwei Stunden über Land. Ich kann von oben Städte, Dörfer, Waldlandschaften und zum Schluss das Meer sehen. „Incredible India“ heißt es in der Tourismus-Werbung. Dann relativ pünktliche Landung in Vishakapatnam. Alle Koffer sind dabei, Gott sei Dank.

Vor der Tür warten Bischof Singh und sein Team. Auch wenn das Wetter hier tropisch feucht-heiß ist und die Welt so ganz anders aussieht und riecht als bei uns – diese lieben Menschen geben uns das gute Gefühl, nach Hause zu kommen. Zum Empfangskomitee gehören zwei schüchterne Jungs und ein eben solches Mädchen – alle zum ersten Mal bei einem Flughafen. Sie hängen uns riesige, duftende Blütenketten um. „Christoph Zehendners Reisetagebuch 2016“ weiterlesen

Gebetsanliegen Januar 2017

Unsere Reisegrupe ist am 11. Januar wieder wohlbehalten in Deutschland angekommen.
– Wir danken für Bewahrung auf den Reisestrecken in Indien, für unglaublich viele neue Eindrücke der Teilnehmer und für neue Freunde der Nethanja-Arbeit.

Die Geldentwertung im Oktober sorgt immer noch für finanzielles Chaos. Kaum Geld aus Geldautomaten, täglich lange Schlangen vor den Banken und anstehen um ein bisschen Bargeld.
– Wir bitten für Klärung der Situation
– Wir bitten für die Armen, die nicht so schnell oder gar nicht auf bargeldlosen Zahlungsverkehr umstellen können.
– Wir bitten für unser Werk, dass di eVersorgung mit den regelmäßigen Überweisungen gewährleistet bleibt.

Weihnachten und Neujahr sind für viele Menschen in Indien Anstoß, sich für den christlichen Glauben zu interessieren.
– Wir danken für die Gelegenheiten zur öffentlichen Verkündigung in dieser Zeit.
– Wir bitten für alle, die durch das Evangelium neu angesprochen sind.