Gebetsanliegen April 2018

Von Aschermittwoch bis Ostern fanden jeden Abend in mehreren Städten in wechselnden Häusern Passionsandachten der Nethanjakirche statt:

  • Wir sind dankbar, dass es immer noch möglich ist, in der Öffentlichkeit das Osterevangelium zu verkündigen.
  • Viele Menschen lassen sich einladen und hören die Botschaft – wir bitten für sie, dass Gottes Wort an ihnen wirkt und ihr Leben prägt.
  • Wir bitten, dass die Auferstehungsbotschaft die indischen Gemeinden ermutigt und stärkt.

Das indische Schuljahr endet im April, die Sommerferien beginnen:

  • Wir danken für die Lehrerinnen und Lehrer unserer Schulen, die die Kinder mit Liebe begleiten und bitten für sie um Weisheit und Kraft.
  • Wir bitten für die Absolventen unserer Schulen um Studienplätze, Ausbildungsplätze oder Arbeitsplätze, an denen sie ihre Gaben entfalten können.

Das indische Geschäftsjahr endet am 30. März und beginnt neu am 1. April:

  • Die Finanzverantwortlichen unserer Arbeit haben jetzt viel zu tun mit den Rechnungsabschlüssen, Berichten für die Finanzbehörden – wir bitten für sie um Kraft für ihre Arbeit.
  • Wir sind dankbar, dass wir von unserem Herrn und unseren Freunden so treu unterstützt werden und dass auch in diesem Jahr vielen Menschen in Not geholfen werden konnte.

Noch ein spezielles Gebetsanliegen: Bei Rohit, einem unserer Jungs aus dem Kinderheim wurde Krebs festgestellt, er ist im Krankenhaus und muss Chemotherapie und Bestrahlung bekommen, wir bitten für ihn um Gesundheit und für die Ärzte und das Pflegepersonal um Kraft.