Gebetsanliegen November 2021

Dank:

  • Die Corona-Situation in Indien hat sich entspannt, öffentliches Leben ist weitgehend möglich.
  • Unsere Kinderheime sind zur Zeit zu ca. 80% belegt, die meisten Kinder sind zurück.
  • Unsere Schulen können Präsenzunterricht abhalten.
  • Gottesdienste können gefeiert werden.
  • Die Pastoren können wieder ihre Gemeindeglieder besuchen und betreuen.
  • Unseren Leitern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geht es gesundheitlich gut.
  • Einreisebedingungen nach Indien werden vorsichtig gelockert: Ab 15. November werden wieder Touristenvisa erteilt, deutsche Impfbescheinigungen werden anerkannt.

 

Fürbittte:

  • Viele Menschen in Indien haben Angst vor einer weiteren harten Corona-Welle.
  • Auch vor den Impfungen haben viele Menschen Angst. Unter 20% der Bevölkerung sind derzeit schon voll geimpft.
  • Zur Zeit werden unsere Einrichtungen in Indien intensiv vom Staat geprüft, vom Ergebnis hängt ab, ob weiter Geld aus dem Ausland überwiesen werden darf.
  • Die neue Krankenpflegeschule in Kondala steht vor der Fertigstellung, weitere Vorhaben sind in Planung oder im Bau.
  • Geschäftsführer Markus Schanz reist von 10.11.-3.12. nach Indien zu Besuchen in vielen Einrichtungen, Planungen und Prüfungen.